Geführte Wanderungen in der Natur mit gastronomischen Erlebnissen

Meine Philosophie


Entschleunigtes Reisen ist mein Thema: anhalten und sich die Zeit nehmen zu bewundern, was immer da war aber, wofür man keine Zeit hatte, einen Ort mit allen Sinnen wirklich erfahren.

Ein Aufenthalt, eine ganze Woche mit geführten Wanderungen, auf dem Hügelland in Villamagna, im ganz nahen Umland von Florenz, um die Möglichkeit zu haben, die Umwelt und die dazu gehörigen Menschen kennenzulernen, entsprechend zu schätzen und den Alltag des Ortes mehr zu geniessen.

Ohne berühmte Reiseziele hintereinander unbedingt besucht zu haben, keine volle Agenda, sondern gemütliche Tage im Einklang mit der Natur. 

Langsamer Rhythmus um sich Zeit zu erlauben, wenigere Ziele aber sie tiefer erleben zu können.  

Über mich

Echte Florentinerin in der Stadt Florenz geboren und aufgewachsen, seit der Jugendzeit hatte ich den Wunsch, auf dem Land zu wohnen, woher meine Famile mütterlicherseits stammte.

1987 habe ich angefangen, als Reiseleiterin zu arbeiten, und damit habe ich versteckte wunderbare Ecken überall in der Tosckana entdeckt, wurde davon fasziniert und habe mich dadurch im Bereich Wein und Gastronomie spezialisiert.

1992 habe ich erfolgreich die Prüfung als Stadtführerin für Florenz abgelegt und seitdem die Kunstschätze meiner Heimatstadt Reisegästen aus der ganzen Welt gezeigt.

Wie es angefangen hat

Die Geburt von Entschleunigtem Urlaub in der Region Florenz

Nach der begeisternden und erfolgreichen ElbaNostra Probereise am Ende Sept / Anfang Okt 2020 habe ich dann die letzen deutsch sprechenden Gäste in meiner Heimatstadt Florenz mit großer Freude betreut, bis die Beschränkungen strenger geworden sind und die Museen und Denkmälern zu gemacht worden sind. 

Dann habe ich plötzlich die Gegend, wo ich seit über 20 Jahren wohne, das wunderbare  Hügelland mit einer großen Auswahl von markierten und unmarkierten Wanderwegen, in der direkten Umgebung von Florenz, gründlich entdeckt.

Mit Begeisterung und Mühe bin ich alle Wege innerhalb von 20 Km von zu Hause gewandert, habe wunderbare Landschaften aus Hügeln, Bergen und Tälern bewundert, steinerne Bauernhäusern die unverändert geblieben sind, mittelalterliche  Burgen und Dörfchen mit ihren romanischen Landkirchen, auf italienisch Pievi genannt, entdeckt,
versteckte Brücken im Wald überquert, bin an historischen wunderbaren Villen vorbeigegangen, durch Olivenhaine und Weinberge, in den Wäldern mit ihren Herbstfarben, an ruhigen Bäche entlang gegangen und habe mich von den Dueften der mediterranen immergrünen Sträuchern und Bäumen bezaubern lassen.

Alles war immer da, um mein Haus herum, mit der Stadt Florenz weiter weg, als Hintergrund unten im Tal. Ich habe es gewusst und geschätzt, aber nicht unbedingt hatte ich Zeit und Lust, All dies zu entdecken. Lieber bin ich auch nur für ein paar Tage nach Gröden gefahren, zu meinen geliebten  Dolomitenbergen, zum wandern und klettern.
In den vielen vergangenen Jahren habe ich Reisegäste aus der ganzen Welt durch Florenz geführt und zu den anderen bekannten Gegenden der Toskana begleitet, ohne jedoch zu merken, dass die schönste Landschaft sich um die Stadt selbst sich befindet und auch zu Fuß leicht erreichbar ist.

Jetzt dass ich diese wunderschöne Gegend, ganz in der Nähe von Florenz gründlich entdeckt habe,  möchte ich mit Dir ihre Schönheit teilen und Dir genau das Hügelland von Villamagna in der Gemeinde Bagno a Ripoli zeigen und Dich in einer privaten Wohnung in einem Haus auf dem Land Villa Violetta übernachten lassen, so das ich Dich besser betreuen kann und mit Dir mein Wohnzimmer, die Küche und den Garten teilen, wo wir
uns gemeinsam unterhalten, essen, trinken und kochen können, vor und nach den Wanderungen und Ausflügen, die ich für Dich organisieren und
führen werde.

Vor allem, um Dich unsere Lebensart und Stimmung besser spüren und genießen zu lassen. Jeden Tag werde ich mit Dir durch das umliegende Hügelland wandern, um Dir die schönsten Stellen zu zeigen, bei einer Bottega für einen Imbiss anhalten oder zum Mittagessen in einer typischen Trattoria, um die lokalen Gerichte zu kosten.
An einem der Tage würde ich Dich gerne doch einmal durch Florenz führen und ihre Hauptdenkmäler, oder falls Du Florenz schon kennst, unbekannte Winkel der Stadt zeigen.

An einem Abend bei einer Florentiner Familie essen und am nächsten Tag ein historisches Weingut außerhalb der Touristenwege besuchen und seine Weine mit den hiesigen Leckerbissen probieren.

Bei mir zu Hause biete ich ein Apericena im Weinberg und sogar ein Kochunterricht für toskanische Gerichte an.

Diese Reise und die Art von Unterkunft ist gedacht für Menschen, die gerne individuell reisen, Ruhe und Idylle suchen und die nette Gesellschaft der einheimischen Menschen schätzen.

Weiterlesen

Schreib mir